Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) in Vollzeit (40 Wochenstunden) für die Führung der Denkmalliste, Baudenkmäler im Referat Z I am Dienstort Schloss Seehof bei Bamberg.

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Entscheidend sind für uns die Fragen „Was ist ein Denkmal?" und „Wie gehen wir damit um?"

Seit der Gründung des Amtes im Jahr 1908 sind die Erfassung und Erforschung der Denkmäler und die Beratung von Eigentümern, Planerinnen und Institutionen unsere Hauptaufgaben.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zu Bau- und Bodendenkmälern.

Zum BLfD gehört außerdem die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, die diese Museen bei ihren Tätigkeiten umfassend unterstützt.

Das Referat Z I – Denkmalliste und Denkmaltopographie ist für die Führung der Denkmalliste zuständig.

Diese bildet die Grundlage für die Arbeit des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege und auch die Publikationsreihe der Denkmaltopographien.

Das Referat erfasst und erforscht die Denkmäler in Bayern.

Es berät und nimmt Anregungen zur Prüfung der Denkmaleigenschaft entgegen.

Der Vermittlung der Denkmalliste dient nicht zuletzt der Bayerische Denkmal-Atlas.

Er informiert online mit Karten, Fotos und Kurzbeschreibungen über derzeit bekannten etwa 109.000 Baudenkmäler, darunter 875 Ensembles, und etwa 49.000 Bodendenkmäler in Bayern.

Ihre Aufgaben:

- Führung der Denkmalliste, Baudenkmäler inklusive der Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen zu Nachträgen in die Denkmalliste bzw. Präzisierungen/Ergänzungen oder Streichungen/Teilstreichungen im Arbeitsgebiet.

- Vorbereitung und Durchführung der Eintragungsverfahren in die Denkmalliste, Bewegliche Denkmäler.

- Koordination von Denkmaltopographie-Projekten im Arbeitsgebiet.

- Erarbeitung von Richtlinien zur Bewertung von Objekten bzw. Objektgattungen hinsichtlich der Denkmaleigenschaft.

- Ggf. Mitarbeit in Arbeitsgruppen der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL).

- Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen zu Denkmälern bzw. Denkmalgattungen.

- Vermittlung der Denkmäler in der Öffentlichkeit durch Vorträge und Präsentationen.

Unser Angebot:

- Bezahlung nach E 13 TV-L, bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

- Festanstellung.

- Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit mit Familie und Beruf.

- Betriebliche Altersvorsorge.

- Eine abwechslungsreiche, kommunikative Tätigkeit in einer mittelgroßen und kultur- und geschichtsaffinen Behörde mit vielfältigen Aufgaben und Menschen.

Ihr Profil.

Vorausgesetzt werden:

- Universitärer Abschluss (Magister Artium, Master of Arts) in der Kunstgeschichte, Architektur oder in einer verwandten Fachrichtung.

- Nachweis wissenschaftlicher Publikationen.

- Bereitschaft zur Einarbeitung in Themenfelder der Denkmalliste, Bodendenkmäler sowie in die Verfahrensabläufe der praktischen Denkmalpflege.

- Umfassende Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation der öffentlichen Verwaltung sowie Kenntnisse im Bau-, Planungs- und Denkmalrecht.

- Sehr gute PC- und MS Office-Kenntnisse, Erfahrungen im Umgang mit Datenbank- und GIS-Software.

- Bereitschaft zu häufigen, auch mehrtägigen Dienstreisen, u.a. als Selbstfahrer (Führerschein Klasse B).

- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

- Sicheres Auftreten, ausgeprägtes Organisationstalent, konzeptionelles Denken.

von Vorteil sind:

- Erfahrungen in der Inventarisation von Baudenkmäern.

- Zusatzqualifikationen im Bereich Baugeschichte/Bauforschung oder im Rahmen eines Volontariates in der staatlichen bzw. kirchlichen Denkmalpflege.

- Promotion.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Darstellung der als zwingend vorausgesetzten Punkte, bis spätestens 13.07.2020 (Eingangsdatum) mit dem Betreff „eferent (m/w/d) Denkmalliste Z I" per E-Mail an:

Bewerbung@blfd.bayern.de.

Die Vorstellungsgespräche finden am 22.07.2020 in München statt.

Sie erhalten eine gesonderte Einladung, wenn Sie zur engeren Auswahl zählen.

BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DENKMALPFLEGE Hofgraben 4 · 80539 München · www.blfd.bayern.de.

Ansprechpartner: Hr. Beyer 089 21 14-210 · Bewerbung@blfd.bayern.de.

Quelle: https://www.blfd.bayern.de/blfd/stellenangebote/index.html#navtop

 

00