Ausschreibungstext:

 

Geowissenschaftliche(r) Präparator/in (m/w/d).

Ruhr Museum.

Essen.

Am Ruhr Museum auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist zum 01.Januar 2021 bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für den Zeitraum von einem Jahr eine Teilzeitstelle (z.Zt. 19,5 Wochenstunden gemäß TVöD-V) als Geowissenschaftliche(r) Präparator/in (m/w/d) zu besetzen.

Die anschließende Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist möglich.

Die Vergütung erfolgt im Rahmen der persönlichen Voraussetzungen in analoger Anwendung des Tarifvertrages öffentlicher Dienst/ TVöD-V.

Das Ruhr Museum ist das Regionalmuseum des Ruhrgebiets.

Es befindet sich als unselbstständige Stiftung der Stiftung Zollverein in der Trägerschaft der Stadt Essen, des Landschaftsverbandes Rheinland und des Landes Nordrhein-Westfalen und verfügt über umfangreiche Sammlungen zur Geologie und Mineralogie, zur Archäologie, zur Vormoderne und zur Industriegeschichte sowie zur Fotografie.

Neben der Sammlungstätigkeit veranstaltet das Ruhr Museum regelmäßig Ausstellungen von regionaler und überregionaler Bedeutung, erforscht seine Sammlungen, publiziert die Ergebnisse und vermittelt seine Inhalte sowohl im Museumsgebäude, der ehemaligen Kohlenwäsche des Welterbes Zollverein als auch in seinen Außenstellen.

Aufgabenstellung:

Reinigung, Präparation und Restaurierung von Sammlungsgut.

Dokumentation der durchgeführten Arbeiten.

Rekonstruktion paläontologischer Funde.

Konservierung von Objekten.

Herstellung exakter Duplikate (Abgusstechnik, gegebenenfalls mit originalgetreuer Farbgebung).

Entwicklung und Anfertigung von Modellen und Funktionsmodellen.

Mitarbeit bei Vorbereitung, Auf- und Abbau von Ausstellungen.

Transportarbeiten (auch von schweren, großdimensionalen Sammlungsobjekten).

Voraussetzungen:

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Geowissenschaftlichen Präparator/ -in.

Erfahrung im Umgang mit archäologischen, geologischen oder naturhistorischen Kulturgut, möglichst mit Abschluss eines Volontariats im Aufgabengebiet in einem kultur- oder naturhistorischen Museum.

Teamfähigkeit.

Flexibilität.

Belastungsfähigkeit.

Einsatzbereitschaft.

selbständiges Arbeiten.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 19. November 2020 ausschließlich per E-Mail an: bewerbungen@ruhrmuseum.de

Achtung!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.

Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht.

Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.11.2020.

Quelle: https://www.museumsbund.de/stellenangebote/

 

00