Ausschreibungstext:

 

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Fundsicherung.

Beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt –Landesmuseum für Vorgeschichte– sind im Hochwasserschädenbeseitigungsprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stellen als Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Fundsicherung zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L.

Die Stellen sind auf ein Jahr, bis längstens 31.12.2021, befristet.

Es handelt sich um Vollzeitstellen.

Der Dienstort ist Halle (Saale).

Aufgaben:

Durchführung von Konservierungsarbeiten an archäologischem Fundgut.

Dokumentation der Konservierungsarbeiten und Funde.

Mithilfe bei der Gefriertrocknung.

Mitwirkung bei der Freilegung von Blockbergungen.

Voraussetzungen:

abgeschlossene Ausbildung zum Modelleur FH (m/w/d), Designer (m/w/d) oder Restaurator (m/w) mit Schwerpunkt archäologisches Kulturgut oder Nachweis vergleichbarer Fähigkeiten.

naturwissenschaftliche Grundkenntnisse.

Einschlägige EDV-Kenntnisse (Office-Paket, digitale Bildbearbeitung etc.).

Grundverständnis für die Ur- und Frühgeschichte.

Pkw-Führerschein und Bereitschaft zum Führen eines Dienstwagens (falls erforderlich).

Einsatzbereitschaft, körperliche Eignung zur Bearbeitung von Blockbergungen.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt –Landesmuseum für Vorgeschichte– gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.

Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnr.: 21/20 –auch außen auf dem Briefumschlag– bis zum 03.07.2020 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

–Landesmuseum für Vorgeschichte–

Richard-Wagner-Str. 9

06114 Halle (Saale)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA unter:

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/

Quelle: https://www.lda-lsa.de/aktuelles/

 

00