Ausschreibungstext:

 

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultä I, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, ist im Rahmen eines Forschungsprojektes „Repertorium der deutschen Königspfalzen: Sachsen-Anhalt“ (Arbeitsstelle Archäologie) ab dem 01.10.2020 die auf 2 Jahre befristete Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m-w-d) in Teilzeit (50 %) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

- Erstellung von Ortsartikeln (archäologischer Teil).

- Recherche im Fundstellenarchiv und im Fundmagazin des LDA.

- Redaktion und Koordination der Autoren in Kooperation mit der Geschichtswissenschaft.

- Öffentlichkeitsarbeit.

- Geländeprospektion.

Voraussetzungen:

- Eine mit mindestens gutem Erfolg abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Bereich der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit oder der Vor- und Frühgeschichte mit Schwerpunkt in der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, eine Promotion ist von Vorteil.

Grundkenntnisse in der Geschichte des Mittelalters, idealerweise dokumentiert durch ein Studium der mittelalterlichen Geschichte im Zweit- / Nebenfach.

- Nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken, GIS und anderen digitalen Werkzeugen.

- Nachweisbare Erfahrungen in der Leitung archäologischer Ausgrabungen und in der Geländeprospektion.

- Nachweisbare Erfahrungen in der Bearbeitung keramischen Fundmaterials.

- Ausgeprägte Teamfähigkeit.

- Fähigkeit zu systematischem, eigenständigen Arbeiten.

- Sehr gute Kommunikationskompetenzen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. habil. Tobias Gärtner, Tel.: 0345 55-24049, E-Mail: tobias.gaertner@praehist.uni-halle.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 4-7302/20-H mit den üblichen Unterlagen bis zum 24.07.2020 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät I, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Herrn Prof. Dr. Gärtner, 06099 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Eine elektronische Bewerbung ist erwünscht.

Rückfragen und Bewerbungen an:

MLU Halle-Wittenberg Hochschul-BereichHerr Prof. Dr.habil. Tobias Gärtner.

Emil-Abderhalden-Str. 26-2706110 Halle (Saale).

Telefon:´+49 345 5524049.

E-Mail: tobias.gaertner@praehist.uni-halle.de.

Quelle: https://con.arbeitsagentur.de/prod/jobboerse/jobsuche-ui/

 

00