Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftlicher Volontariatsplatz im Bereich Vermittlung und Kommunikation (m/w/d)

Arbeitgeber: Stadt Hanau.

Bewerbungsfrist 26.07.2020.

Laufbahn / Entgeltgruppe Höherer DienstTV-V 13.

Kennziffer 202017IA.

Auf dem Weg zur Großstadt - Hanau braucht Ihre Unterstützung!

Der Fachbereich 4 - Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen der Stadt Hanau bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Städtische Museen einen Wissenschaftlichen Volontariatsplatz (m/w/d) im Bereich Vermittlung und Kommunikation, Schwerpunkt Digitalisierung.

Ihr Arbeitsumfeld:

Hanau verfügt über eine attraktive Museumslandschaft.

Die drei städtischen Museen - Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe, Museum Großauheim - Kunst und Industriegeschichte sowie Museum Schloss Steinheim - Regionale Archäologie und Stadtgeschichte Steinheim - befinden sich derzeit in einem Prozess der Neukonzeption.

Für das Schloss Philippsruhe wurde mit der Eröffnung des GrimmsMärchenReich im vergangenen Jahr bereits ein großer Meilenstein der Öffentlichkeit übergeben.

Nun stehen ab diesem Jahr weitere große Meilensteine bei der Generalsanierung und Neukonzeption des Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe an.

Grundlage für die Arbeit sind die in einem großen Antrag an die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien niedergelegten Planungen für die Sanierung und Neukonzeption von Schloss Philippsruhe.

Dazu gehören die Neueinrichtung des einzigartigen Papiertheatermuseums mit aktivem Spielbetrieb sowie die neuen Teilabschnitte zur Geschichte Hanaus in der Moderne (1850-1950) sowie der Gründung der Hanauer Neustadt (1597).

Für die inhaltliche Mitarbeit an den beiden Teilabschnitten zur Geschichte Hanaus in der Moderne (1850-1950) sowie der Gründung der Hanauer Neustadt (1597) bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Volontariatsplatz (m/w/d) im Bereich Vermittlung und Kommunikation, Schwerpunkt Digital.

Was Sie erwartet:

Das Volontariat bietet Ihnen eine praxisbezogene Einführung in die Museumsarbeit mit den Aufgabenfeldern Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln.

Ein Schwerpunkt soll in der Unterstützung des Bereichs Vermittlung und Kommunikation sowie der Erarbeitung neuer historisch-politischer Bildungsangebote im Zusammenhang mit der Neukonzeption des Historischen Museums Hanau Schloss Philippsruhe liegen.

Ihr Profil:

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geschichte oder vergleichbarer Fachrichtungen.

Erfahrungen oder Fortbildungen im Bereich Museumspädagogik/Vermittlung.

Erfahrung bei der Konzeption neuer Vermittlungsformate.

Erfahrung mit neuen digitalen Vermittlungsformen erwünscht.

Hohe Schreibkompetenz im Hinblick auf unterschiedliche analoge und digitale Textformen erwünscht.

Die Fähigkeit zur raschen Erschließung neuer Aufgabenfelder.

Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Kreativität sowie Kommunikations- und Organisationsgeschick.

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau und ihren drei im Aufbruch befindlichen Museen: Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe, Museum Großauheim und Schloss Steinheim.

Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Bezahlung ist angelehnt an den TVöD und entspricht bei einer Vollzeitstelle 50% der Stufe 1 der Entgeltgruppe 13 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Sie haben weitere Fragen?

Zögern Sie nicht, uns unverbindlich anzusprechen und melden sich bei Frau Dr. Victoria Asschenfeldt (Tel.: 06181/295-908) oder Herrn Lukas Weigand (Tel.: 06181/295-624).

Hospitationen können gerne unter den derzeit geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften vereinbart werden.

Sie möchten den Weg zur Großstadt mitgestalten?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenznummer 202017IA bis spätestens 26.07.2020 über unser Onlineportal ein: Bewerbung einreichen (https://app.connectoor.de/jobview?jobid=5efaf6ffddb2330b4e8b456a).

Auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen bitten wir zu verzichten, da die Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Bitte senden Sie Ihre Anhänge ausschließlich im PDF Format.

Bewerbungen mit anderen Dateianhängen können nicht bearbeitet werden.

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) einverstanden.

Der Widerruf ist jederzeit möglich, jedoch kann Ihre Bewerbung in diesem Fall nicht mehr im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden.

Bei einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbung verweisen wir ausdrücklich auf die Datenschutzhinweise im Impressum von www.karriere.hanau.de bzw. auf datenschutz.hanau.de.

Quelle: http://www.bund.de/Content/DE/Stellen/Suche/Formular.html

 

00