Ausschreibungstext:

 

Die Stadt Kempten (Allgäu) sucht für die Abteilung Archäologischer Park Cambodunum / Erasmuskapelle / Stadtarchäologie zum 01.10.2020 einen wissenschaftliche/n Volontär (m/w/d).

Es handelt sich um eine für zwei Jahre befristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.

Die Stelle ist mit 50 % nach EG 13 Stufe 1 TVöD bewertet, Jahreseinkommen 25.390 € brutto.

2000 Jahre Geschichte haben in Kempten ihre Spuren hinterlassen, die in Denkmälern, Museen und Sammlungen bewahrt und präsentiert werden.

Das Volontariat ist fachlich in der archäologischen Abteilung des Kulturamts der Stadt Kempten (Allgäu) angesiedelt.

Diese betreut den Archäologischen Park Cambodunum (APC), den Schauraum Erasmus-Kapelle und die Archäologische Sammlung.

Sie betreibt außerdem die Erforschung, Sicherung und Vermittlung der archäologischen Denkmäler und Quellen Kemptens.

In den nächsten Jahren wird maßgeblich die Fortentwicklung des APC vorangetrieben.

Das Volontariat ermöglicht daher die Einführung in alle relevanten musealen Arbeitsbereiche sowie die Tätigkeiten der Kommunalarchäologie.

Ihre Aufgaben:

- Konzeption, Organisation und Umsetzung der zu erneuernden Dauerausstellung im Gallorömischen Tempelbezirk (2020/21).

- Mitarbeit bei der Erstellung von Publikationen und Ausstellungstexten.

- Organisation und Durchführung von Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsangeboten im APC und den anderen Häusern.

- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu Sonderausstellungen und Veranstaltungen.

- Mitarbeit in allen Bereichen des kommunalarchäologischen Betriebes / der Verwaltung der Archäologischen Sammlung inkl. Depotumzug.

Wir erwarten:

- abgeschlossenes Hochschulstudium (MA) der Provinzialrömischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte oder Klassischen Archäologie.

- nachgewiesene Praktika / praktische Erfahrungen in Museen oder sonstigen Ausstellungsbereichen.

- gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift.

- sehr gute Beherrschung der aktuellen Office-Programme.

- überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität.

- Kreativität sowie die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten.

- gutes Zeitmanagement und Prioritätensetzung.

- Fähigkeit zur Team- und Projektarbeit.

- Organisationsgeschick und besucherorientierte Arbeitsweise.

- Führerschein Klasse B bzw. 3.

Für Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Archäologischen Parks Cambodunum/der Stadtarchäologie Frau Dr. Maike Sieler (Tel. 0831 /2525-448) zur Verfügung.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist uns ebenso ein Anliegen wie die Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern aller Nationalitäten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bitte bis 23.07.2020 an bewerbung@kempten.de.

Bitte beachten Sie, dass die Dateigröße insgesamt 10 MB nicht übersteigen sollte.
Arbeitsorte: Rathausplatz, 87435 Kempten (Allgäu).

Informationen zur Bewerbung.

Rückfragen und Bewerbungen an:

Stadtverwaltung Kempten, Frau Claudia Endres.

Rathausplatz 2287435 Kempten (Allgäu).

Telefon: +49 831 2525439.

E-Mail: bewerbung@kempten.de.

Gewünschte Bewerbungsarten: Per E-Mail.

Quelle: https://con.arbeitsagentur.de/prod/jobboerse/jobsuche-ui/

 

00