Ausschreibungstext:

 

Zwei wissenschaftliche Volontariate für das Aufgabengebiet „Bau- und Kunstdenkmalpflege" im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Entscheidend sind für uns die Fragen „Was ist ein Denkmal?" und „Wie gehen wir damit um?"

Die Führung der Denkmalliste und die Beratung von Eigentümern, Planerinnen und Institutionen sind unsere Hauptaufgaben.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zu Bau- und Bodendenkmälern.

Zum BLfD gehört außerdem die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, die diese Museen bei ihren Tätigkeiten umfassend unterstützt.

Während Ihres Volontariats mit den Schwerpunkten Inventarisation und den unterschiedlichen Bereichen praktische Bau- und Kunstdenkmalpflege arbeiten Sie auch in der Bodendenkmalpflege, dem Publikationswesen, der Öffentlichkeitsarbeit und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen.

Dadurch erhalten Sie einen breit angelegten Einblick in die vielfältigen Arbeitsfelder der Denkmalpflege.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie möglichst zum 01.02.2021.

In der Bewerbung bitte angeben, ob Sie den Dienstort München oder Schloss Seehof bei Bamberg favorisieren.

Unser Angebot.

- Vergütung in Höhe der Hälfte des Tabellenentgelts 13 Stufe 1 (im 2. Jahr Stufe 2), bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

- Weitere Leistungen werden nicht erbracht. Es besteht Versicherungspflicht in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

- Dienstorte sind München und Schloss Seehof bei Bamberg.

- Befristete Beschäftigung für 2 Jahre.

- Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

- Eine abwechslungsreiche, kommunikative Tätigkeit in einer mittelgroßen und kultur- und geschichtsaffinen Behörde mit vielfältigen Aufgaben und Menschen.

Ihr Profil.

Vorausgesetzt werden:

- Der Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums der Kunstgeschichte oder Architektur.

- Kenntnisse der Bau- und Kunstgeschichte Süddeutschlands.

- Flexibilität, Einsatzfreude und konzeptionelles Denken sowie Teamfähigkeit.

- Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen, auch als Selbstfahrer von Dienstfahrzeugen (Führerschein der Klasse B erforderlich) sowie die Bereitschaft zum Einsatz in ganz Bayern.

- EDV-Kenntnisse und gute Englischkenntnisse.

Von Vorteil ist:

- Eine entsprechende Promotion.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, insbesondere Darstellung der als vorausgesetzt bezeichneten Kenntnisse und Fähigkeiten und Ihre Motivation richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 11.12.2020 (Eingangsdatum) mit dem Betreff „Volontariat" per E-Mail an: Bewerbung@blfd.bayern.de.

Die Vorstellungsgespräche finden am 20.01.2021 statt.

Sie erhalten eine gesonderte Einladung, wenn Sie zur engeren Auswahl zählen.

BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DENKMALPFLEGE, Hofgraben 4 · 80539 München · www.blfd.bayern.de Ansprechpartner: Hr. Beyer, 089 21 14-210 · Bewerbung@blfd.bayern.de.

Quelle: https://www.blfd.bayern.de/blfd/stellenangebote/index.html#navtop

 

00