Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in/ (w/m/d).

Arbeitgeber: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

Ort: Berlin.

Arbeitszeit: Teilzeit.

Anstellungsdauer: Befristet.

Bewerbungsfrist: 21.01.2021.

Laufbahn / Entgeltgruppe: Höherer Dienst.

Kennziffer: AV/12/2020.

Kontakt: Frau Ines Hanke.

Tätigkeitsprofil:

- wissenschaftliche Mitarbeit als Bearbeiter/in im Projekt „Thesaurus Antiquitatum“.

- Analyse von Zeichnungen, Identifizierung antiker Werke, teils Entzifferung von Beschriftungen.

- Erschließung antiker Arte- und Manufakte, ihrer Geschichte und Umgestaltung.

- Erschließung und Kommentierung der Bildquellen.

- Erfassung, teils Transkription, Text-Kodierung und -konstitution im XML-Editor.

- wissenschaftliche Quellen- und Literaturrecherchen, Erstellung und Pflege von projektinternen Datenbanken.

- Redaktion sowohl der digitalen als auch von Printpublikationen.

- Vorstellung der Arbeitsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und auf Konferenzen.

- Mitwirkung bei der Weiterentwicklung digitaler Arbeitswerkzeuge.

Anforderungsprofil:

- abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (vorzugsweise Promotion) in der Kunstgeschichte, den Literaturwissenschaften oder der Klassischen Archäologie.

- intensive Kenntnisse im Bereich der Antikenrezeption.

- Erfahrungen in der Analyse von Zeichnungen und Transkription von Handschriften.

- Erfahrungen mit digitalen Formaten (XML-TEI) und Editionsverfahren (Ediarum oder andere XMLEditoren).

- Erfahrungen in bibliographisch-archivalischer Recherche.

- erforderlich sind gute Sprachkenntnisse im Deutschen, Englischen, Französischen, Italienischen und/oder Lateinischen.

- sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Quelle: http://www.bund.de/Content/DE/Stellen/Suche/Formular.html

 

00