Ausschreibungstext:

 

Ausschreibung von 8 Promotionsstipendien in den Altertumswissenschaften (2022-24).

Berlin Graduate School of Ancient Studies.

Ort: Berlin.

Die Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) schreibt mit Mitteln des Einstein-Centers Chronoi acht Promotionsstipendien mit Beginn zum 1.1.2022 aus.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Ausschreibung der Mittel (2022-24).

Der Bewerbungsschluss endet am 16. Mai 2021.

www.berliner-antike-kolleg.org/bak/aktuelles/2021_03_25_Ausschreibung-BerGSAS.html.

Kontaktadresse: regina.attula@berliner-antike.kolleg.org.

Ausschreibung von acht Promotionsstipendien (2022–2024) Altertumswissenschaften und angrenzende Disziplinen.

Die Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) schreibt mit Förderung durch das Einstein Center Chronoi (EC-C) zum 01. Januar 2022 (Wintersemester 2021/2022) acht Promotionsstipendien an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin aus.

Bewerberinnen und Bewerber sollen einen sehr guten Universitätsabschluss (M.A., MSt, MSc, Dipl.) in einem altertumswissenschaftlichen Fach oder in einer der angrenzenden Disziplinen vorweisen können, z.B. Ägyptologie, Alte Geschichte, Altorientalistik, Antike Philosophie, Archäologie, Architektur (Archäologische Bauforschung und Denkmalpflege), Evangelische Theologie, Klassische Philologie, Kunstgeschichte, Landschaftsarchäologie, Rechtsgeschichte.

Die Dissertationsprojekte sollen einen deutlichen Bezug zu dem Thema Zeit und Zeitwahrnehmung in den Alten Kulturen haben, das im Einstein Center Chronoi erforscht wird.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten nehmen an Aktivitäten und Veranstaltungen des EC-C teil.

Weitere Informationen sind hier zu finden: https://www.ec-chronoi.de/.

Jedes Stipendium ist mit € 1.468 monatlich dotiert und wird zunächst für zwei Jahre gewährt, mit einer Verlängerungsoption für ein drittes Jahr nach positiver Evaluation.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich einer Bewilligung der Mittel (2022–2024).

Die Annahme eines Stipendiums ist mit der Aufnahme in eines der fünf Promotionsprogramme der BerGSAS verbunden, denen jeweils ein strukturiertes Curriculum zugrunde liegt: Ancient Languages and Texts oder Ancient Objects and Visual Studies; Ancient Philosophy and History of Ancient Science; Landscape Archaeology and Architecture oder Languages and Cultures of the Silk Road.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird zudem erwartet, dass sie sich über die Zulassungsvoraussetzungen im gewünschten Promotionsfach informiert haben.

Es ist notwendig, mit der Hochschullehrerin/mit dem Hochschullehrer, die/der die Erstbetreuung der Dissertation übernehmen soll, vorab Kontakt aufzunehmen.

Eine Liste der an den Promotionsprogrammen der BerGSAS beteiligten Institute und Seminare ist über die Website der jeweiligen Programme einsehbar: http://www.berliner-antike-kolleg.org/bergsas/programme.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2021-BerGSAS-EC-1 sind mit den folgenden Unterlagen bis zum 16. Mai 2021, 24.00 Uhr MESZ an application@berliner-antike-kolleg.org zu richten (an diese Adresse sind auch alle Rückfragen zu stellen).

Bewerbungsunterlagen (als 1 PDF, max. 10 MB):

- Motivationsschreiben (max. 2 Seiten, A4, Times New Roman 12 pt, 1.5 zeilig).

- Exposé des Dissertationsvorhabens (5-7 Seiten, A4, Times New Roman 12 pt, 1.5 zeilig).

- Arbeits- und Zeitplan für drei Jahre.

- Lebenslauf.

- Bewerbungsformular (Download: https://www.berliner-antike-kolleg.org/bergsas/faq/pdfs/BerGSAS_Bewerbungsformular.pdf).

- Arbeits- bzw. Textprobe (15-20 Seiten, z.B. Kapitel aus der Masterarbeit).

- Kopien aller Hochschulzeugnisse (z.B. B.A., M.A., Dipl.).

- Bei Bewerbung an der FU Berlin: Kopie des Sprachzertifikates Englisch (mind. B2).

Außerdem werden Empfehlungsschreiben von zwei Hochschullehrerinnen/Hochschullehrern verlangt (vorzugsweise auf Deutsch oder Englisch), die diese als pdf direkt an folgende Adresse schicken sollen: application@berliner-antike-kolleg.org.

Zu spät eingegangene oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Quelle: https://www.darv.de/karriere/stellenausschreibungen/

 

00