Ausschreibungstext:

 

Mitarbeiter/in im Ortsarchiv (m/w/d).

Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Archiv bei Landschaftsverband Rheinland KdöR.

Teilzeit.

frei ab sofort.

Bonn.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Ortsarchiv (m/w/d)
für das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland in Bonn.

Vergütung: E6 TVöD.

Ansprechperson: Frau Dr. Aufleger.

Telefon: 0228 9834-173.

Ihre Aufgaben.

- Datenpflege analog und digital.

- Mitarbeit im Ortsarchiv.

Dazu gehört insbesondere:

- Digitalisierung und Bearbeitung analoger archäologischer Dokumente, wie Grabungsdokumentationen, Abbildungen (Dias, Abzüge, Negative) und Schriftstücke, mit Datenerfassung und Ablage in Fachanwendungen.

- Digitale Sicherung von archäologischen Dokumentationen und Bodendenkmaldaten.

- Recherche in Datenbanken und im Ortsarchiv.

- Büroorganisation inklusive eigenständiger Erledigung von Korrespondenzen (schriftlich und telefonisch).

Ihr Profil.

Voraussetzung für die Besetzung:

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv oder Information und Dokumentation.

Wünschenswert sind:

- Kenntnisse von Archiven, bevorzugt Bodendenkmalregistraturen/Ortsarchiven.

- Praktische Erfahrung im Umgang mit Archivalien und Dokumentationen.

- Erfahrung im Digitalisieren von analogen Dokumenten und Erfassen von Sach- und Metadaten.

- Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere von Datenbanken und Geographischen Informationssystemen (GIS).

- Grundkenntnisse in der Archäologie und Topographie des Rheinlands sowie Aufgeschlossenheit für die Belange der Bodendenkmalpflege.

- Fähigkeit zu selbständiger Arbeit und sachorientierter Problemlösung.

- Teamfähigkeit.

- PKW-Führerschein mit Bereitschaft zur Führung eines Dienstfahrzeuges.

Wir bieten Ihnen.

- Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.

- Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst.

- Ein umfangreiches Fortbildungsangebot.

- Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich.

- Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung.

- Freier Eintritt in die LVR-Museen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland.

Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden.

Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen.

„Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR.

In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.

Allgemeine Informationen über das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege finden Sie im Internet unter www.bodendenkmalpflege.lvr.de.

Arbeitsorte.

Endenicher Str., 53115 Bonn.

Rückfragen und Bewerbungen an:

Landschaftsverband Rheinland.

Gewünschte Bewerbungsarten: über die Internetseite des Arbeitgebers.

Bewerbungszeitraum: bis 01.04.2021.

Angaben zur Bewerbung:

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Quelle: https://con.arbeitsagentur.de/prod/jobboerse/jobsuche-ui/

 

00