Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Mitarbeiterin (E 13 TV-GU, Vollzeit).

Goethe-Universität Frankfurt a. M., Institut für Archäologische Wissenschaften, Abt. II Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen.

Am Institut für Archäologische Wissenschaften, Abt. II Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen, ist zum 01.10.2021 die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters / Mitarbeiterin (E 13 TV-GU, Vollzeit) ausgeschrieben.

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung um max. weitere 3 Jahre ist möglich.

Tätigkeitsbeschreibung.

Die mit der Stelle verbundenen Aufgaben umfassen Lehre im Umfang von 4 Semesterwochenstunden im Studiengang Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen (AGRP), die Organisation und örtliche Leitung von Lehrgrabungen, die Betreuung der Grabungsausrüstung inklusive EDV, der Lehr- und Forschungsdatensammlungen sowie der Bibliothek.

Hinzu kommt die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung sowie der Studienberatung.

Darüber hinaus ist die Möglichkeit der eigenständigen Forschung gegeben.

Die wissenschaftliche Weiterqualifikation (Dissertation bzw. Habilitation oder Habilitations-Äquivalent) während der Laufzeit der Stelle ist erwünscht.

Anforderungsprofil.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind ein sehr guter Master- bzw. M.A.-Abschluss im Fach Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen / Provinzialrömische Archäologie, die Promotion in diesem Fach ist erwünscht.

Erwartet werden erste fachrelevante Publikations- und Berufserfahrungen (Museum, Denkmalpflege oder Forschungsinstitut), vertiefte Kenntnisse moderner feldarchäologischer Methoden, die sichere Beherrschung von Geoinformationssystemen sowie digitaler Befund- und Fundauswertung.

Fundierte Kenntnisse der provinzialrömischen Sachkultur sind erwünscht, ebenso erste Erfahrungen in der Lehre.

Bei nicht-deutschsprachigen Bewerberinnen und Bewerbern wird der Erwerb guter deutscher Sprachkenntnisse während des ersten Arbeitsjahres vorausgesetzt.

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache sind folgende Unterlagen beizufügen:

- CV und Publikationsverzeichnis.

- Kopien der Master/Magister – und ggf. Promotionsurkunden.

- Kopien von bis zu drei Veröffentlichungen und/oder einem Kapitel der Dissertation (insgesamt max. 50 S.).

- Eine Skizze für ein eigenständiges Forschungsprojekt im Bereich der AGRP/Provinzialrömischen Archäologie (Dissertation bzw. Postdoc).

Die Goethe-Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.

Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen sind bis zum 15. April 2021, digital oder über den Postweg, zu senden an:

Prof. Dr. Markus Scholz.

Goethe-Universität Frankfurt | Campus Westend Institut für Archäologische Wissenschaften Abt. II: Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen IG-Farben-Haus | Raum 5.412 | Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main | GERMANY.

Telefon +49 (0)69 798 32265 | Fax +49 (0)69 798 32268.

E-Mail: m.scholz@em.uni-frankfurt.de.

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte auch an diese Adresse.

Kontaktadresse: m.scholz@em.uni-frankfurt.de.

Quelle: https://www.darv.de/karriere/stellenausschreibungen/

 

00