Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Roots.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel5 Bewertungen - Kiel.

Stellenausschreibung.

Die promovierten wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und die Doktorand*innen sind Teil der ROOTS Young Academy.

Die ROOTS Young Academy bringt junge Expert*innen aus verschiedenen Disziplinen zusammen, die ROOTS mit innovativen Forschungsideen unterstützen.

Die ROOTS Young Academy bietet Forschern hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere und persönliche Entwicklung.

Im Exzellenzcluster ROOTS ist zum 01.04.2021 die Stelle einer*eines Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (Wissenschaftliche Assistenz des Lehrstuhls für Sozialarchäologie) bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer*eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden).

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit an Forschungsprojekten des Lehrstuhls und im Exzellenzcluster ROOTS mitarbeitet und die Bereitschaft zur Teilnahme an Ausgrabungen.

Im Rahmen der Tätigkeit wird die Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Arbeit und Erwerb weiterer wissenschaftlicher Qualifikation gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen.

Einstellungsvoraussetzung ist eine qualifizierte Promotion im Fach Ur- und Frühgeschichte/prähistorische Archäologie oder vergleichbares.

- Ein Schwerpunkt der bisherigen Arbeiten sollte im Neolithikum oder der Bronzezeit liegen.

- fundiertes Wissen zur Ur- und Frühgeschichte, insbesondere dem Neolithikum oder der Bronzezeit in Europa, bzw. dem westlichen Eurasien.

- fundierte Kenntnisse in theoretischen und methodischen Fragen sowie räumlicher Statistik.

- Grabungspraxis wird ebenso erwartet.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein.

Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben inklusive Darstellung des eigenen wissenschaftlichen Profils; Lebenslauf inkl. Publikationsliste; die Namen von zwei Referenzen mit Kontaktinformationen; PDF Ihrer Dissertation; Nachweise über erworbene Studienabschlüsse sowie den Nachweis über den Abschluss der Promotion) als eine einzelne PDF-Datei bis zum 19.02.2021 an:

Search Committee.

Speaker Prof. Dr. Johannes Müller,

Cluster of Excellence ROOTS,
Kiel University,

Leibnizstraße 3, 24118 Kiel,

Germany.

via e-mail (application@roots.uni-kiel.de).

Alle Dokumente müssen in englischer Sprache eingereicht werden, mit Ausnahme der Kopie der Dissertationsschrift.

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Martin Furholt (martin.furholt@iakh.uio.no).

PD Dr. Mara Weinelt (Wissenschaftliche Koordinatorin, mweinelt@roots.uni-kiel.de).

Quelle: https://de.indeed.com/Jobs?q=Arch%C3%A4ologie&l=

 

00