Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in - Archäologie.

Arbeitgeber: Stadt Leipzig.

Bewerbungsfrist: 14.04.2021.

Laufbahn / Entgeltgruppe: Höherer Dienst | TVöD-VKA E 13.

Kennziffer: 41 03/21 09.

Kontakt: Herr Schmidt.

Telefon: +49 341 123-2747.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kulturamt, Naturkundemuseum eine/-n Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in - Archäologie.

Das Naturkundemuseum der Stadt Leipzig, ein Regiebetrieb des Kulturamtes, beherbergt international bedeutsame Sammlungen mit mehreren Hunderttausend wissenschaftlichen Belegen aus aller Welt und ist ein Archiv des regionalen Naturraumes Mitteldeutschlands.

Als Institution der Forschung, Bildung und Vermittlung wird es in den kommenden Jahren an einem neuen Standort von Grund auf neu entwickelt, mit dem Anspruch zu den führenden Naturkundemuseen Deutschlands zu gehören. Helfen Sie uns dieses Ziel zu erreichen.

Das erwartet Sie.

- Erarbeitung und Umsetzung des Sammlungskonzeptes für den Bereich der Archäologie.

- wissenschaftliche Betreuung, Ordnung, Determination, Inventarisierung, Dokumentation und Digitalisierung der Sammlung inklusive 3D-Scan der gesamten Sammlung.

- Forschungsarbeit am Sammlungsmaterial und Publikation von Arbeitsergebnissen.

- Entscheidung über Ankäufe und Übernahme von Beständen.

- Wissenschaftliche Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie und dem Institut für klassische Archäologie der Universität Leipzig.

- Gewährleistung der Ablauforganisation in der Fachabteilung durch Aufstellen und Kontrolle von Arbeitsplänen sowie Anleitung bzw. Betreuung von Mitarbeitern, Praktikanten, Honorarkräften, Freiwilligen und Ehrenamtlern.

- Vermittlung von Fachwissen durch Vorträge, Führungen, Exkursionen sowie die Teilnahme an Fachtagungen, die Leitung von Fachgruppen und Gemeinschaftsprojekte mit archäologischen Sammlungen.

- Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Leipzig e.V.

- Konzeption von Sonderausstellungen, Führungen und Fachvorträgen für das Sammlungsgebiet.

- Bearbeitung von Anfragen zu spezifischen Themen der Sammlung und Leihanfragen.

Das bringen Sie mit.

- wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Fachbereich Archäologie (Diplom Archäologie, Master of Science Archäologie, Master Archäologie).

- nachgewiesene Berufserfahrung im naturkundlichen Sammlungsbereich.

- praktische Erfahrungen im Umgang mit und der Erhaltung von Objekten.

- mehrere Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Archäologie.

- anwendungsbereite Kenntnisse des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes und der Verordnung über das Washingtoner Artenschutzübereinkommen sowie des Kulturgutschutzgesetzes und der sächsischen Gemeindeordnung.

- Erfahrung im Umgang mit der Museumsdatenbank BeeCollect sowie anwendungsbereite Kenntnisse gängiger PC-Software.

- Fähigkeit, innovative und attraktive Ausstellungskonzepte zu entwickeln und zu realisieren.

- Organisationstalent sowie die Fähigkeit, ergebnisorientiert im Team zu arbeiten.

- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Das bieten wir.

- eine nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bewertete Stelle.

- einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

- vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten.

- drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr.

- eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung.

- ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr ("Job-Ticket").

Ihre Bewerbung.

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren unter www.leipzig.de/bewerbungsverfahren (http://www.leipzig.de/bewerbungsverfahren).

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen.

Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

- Bewerbungsschreiben.

- tabellarischem Lebenslauf.

- Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation.

- Nachweis über erforderliche Berufserfahrungen.

- Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sind.

- gegebenenfalls Referenzschreiben.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 41 03/21 09 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal (https://onlinebewerbung.leipzig.de/BewerbungDetails.aspx?ID=4846#)der Stadt Leipzig.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartner für diese Ausschreibung ist Herr Schmidt, Telefon: 0341 123-2747.

Ausschreibungsschluss ist der 14. April 2021.

Quelle: http://www.bund.de/Content/DE/Stellen/Suche/Formular.html

 

00