Ausschreibungstext:

 

Kartograph, technischer Systemplaner oder mit vergleichbaren Kenntnissen (m/w/d) in der Bodendenkmalpflege zunächst auf 1 ½ Jahre befristet in Vollzeit (40 Wochenstunden) am Dienstort München ab 1.4.2021.

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Entscheidend sind für uns die Fragen „Was ist ein Denkmal?" und „Wie gehen wir damit um?"

Seit der Gründung des Amtes im Jahr 1908 sind die Führung der Denkmalliste und die Beratung von Eigentümern, Planerinnen und Institutionen unsere Hauptaufgaben.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zu Bau- und Bodendenkmälern.

Zum BLfD gehört außerdem die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, die diese Museen bei ihren Tätigkeiten umfassend unterstützt.

Die Abteilung Bodendenkmalpflege ist vorrangig für den Erhalt der Bodendenkmäler in Bayern zuständig.

Ihre allgemeine Aufgabenstellung wurde zuletzt im Konzept „Denkmalschutz und Denkmalpflege 2020" aktualisiert.

Sie berät vor allem Planer und Bauherren (m/w/d) zur Erhaltung und Dokumentation von Bodendenkmälern.

Insgesamt betreut sie derzeit jährlich ca. 700 archäologische Ausgrabungen in Bayern.

Die Gebietsreferate der Bodendenkmalpflege wirken am Vollzug aller Aufgaben nach dem Denkmalschutzgesetz in Bezug auf Bodendenkmäler mit und vermitteln die Ergebnisse in Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Für die ausgeschriebene Position in seinem Referat B VI mit dem Arbeitsschwerpunkt Lineare Infrastrukturprojekte sucht das BLfD zum 1.4.2021 einen Mitarbeiter (m/w/d) mit Engagement und Leistungsbereitschaft für die Arbeit in einem Team von Archäologen und Archäologinnen, Grabungstechnikern und Grabungstechnikerinnen und Kartographen und Kartographinnen.

Aufgabenbereiche sind:

- Anlage von Geoinformationen, Übertragung und Generalisierung von Fachplanungen im Fachinformationssystem des BLfD (GIS-Datenverarbeitung).

- Herstellung und Fortführung von Karten und Plänen für Gutachten und Publikationen.

- Kontrolle von Terminen, Einarbeiten der Erlaubnisse in das Fachinformationssystem.

- Kommunikation mit unterschiedlichen Partnern wie Behörden, archäologischen Grabungsfirmen, Bauträgern, Planungsbüros und Grundstückseigentümern.

- GIS gestützte (3D-)Vektorisierung und Georeferenzierung von analogen und digitalen Grabungsdokumentationen.

Unser Angebot.

- Befristete Anstellung.

- Bezahlung nach E 8 TV-L und betriebliche Altersvorsorge, bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

- Umfassende aufgabenbezogene Fortbildungsmölichkeiten.

- Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit mit Familie und Beruf.

- Eine abwechslungsreiche, kommunikative Tätigkeit in einer mittelgroßen und kultur- und geschichtsaffinen Behörde mit vielfältigen Aufgaben und Menschen.

- Sehr gutes Betriebsklima.

- Job-Ticket.

Ihr Profil.

Voraussetzungen sind:

- Abgeschlossene Ausbildung als Kartograph, Geomatiker, Technischer Systemplaner, Grabungs- oder Systemtechniker (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung oder Erfahrung.

- Nachweisbare Kenntnisse in Kartographie und (datenbankgestüztem) GIS, Software: Office, CAD, GIS (z.B. QGIS, ArcGIS).

- Grundsätzlich keine Vorbeschäftigung beim Freistaat Bayern (da sachgrundlose Befristung gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG).

Von Vorteil sind:

- Verwaltungserfahrung und Interesse an Archäologie und Geschichte.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Darstellung der als zwingend vorausgesetzten Punkte, bis spätestens 05.03.2021 (Eingangsdatum) mit dem Betreff „artographie B VI" per E-Mail an: Bewerbung@blfd.bayern.de.

Bitte gehen Sie in Ihrer Bewerbung ausführlich darauf ein, warum Sie die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen und ggf. über welche Eigenschaften Sie verfügen, die von Vorteil für die Stelle sind.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 18.3.2021 als Videokonferenz statt.

Sie erhalten eine gesonderte Einladung, wenn Sie zur engeren Auswahl zählen.

BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DENKMALPFLEGE, Hofgraben 4, 80539 München, www.blfd.bayern.de, Ansprechpartner: Hr. Beyer, 089 21 14-210, Bewerbung@blfd.bayern.de.

Quelle: https://www.blfd.bayern.de/blfd/stellenangebote/index.html#navtop

 

00