Ausschreibungstext:

 

Mitarbeiter Projektmanagement Kultur- und Industrietourismus (m/w/d).

Arbeitgeber: Burgenlandkreis.

Bewerbungsfrist: 16.04.2021.

Laufbahn / Entgeltgruppe: Gehobener Dienst | TVöD-VKA E 11.

Kontakt: Frau Petra Wohlfahrt-Kah.

Telefon: +49 3445 731350.

Der Burgenlandkreis liegt mit einer Fläche von 1.414 km² im Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und im Zentrum von Mitteldeutschland. Attraktivität und Image des Landkreises werden maßgeblich vom vielfältigen Erbe der alten Kulturlandschaft an Saale, Unstrut und Elster, besonders vom über 1000jährigen Weinbau geprägt.

Der Burgenlandkreis ist Bestandteil der Metropolregion Mitteldeutschland und hat eine moderne, bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung mit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Im Landratsamt des Burgenlandkreises ist zur Verstärkung der Stabsstelle Strukturwandel über das Förderprogramm STARK an den Dienstorten Zeitz und Nebra zum 15.06.2021 eine Stelle als Mitarbeiter Projektmanagement Kultur- und Industrietourismus (m/w/d) in Vollzeit mit 40 Wochenstunden zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes (TVöD) und ist befristet bis 31.01.2025.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten dieser Stelle gehören:

Mitarbeit an der fachlichen und inhaltlichen Erweiterung des Besucherzentrums Arche Nebra.

Themenauswahl, wissenschaftliche Recherche, Entwicklung von Narrativen.

Erstellung von Storyboards und Drehbüchern sowie selbstständiges Verfassen von Texten.

Begleitung gestalterischer Prozesse und Umsetzungen.

Identifikation von Zielgruppen und Aufbereitung des zielgruppenorientierten Angebots.

Entwicklung industriehistorischer Strukturen im Tourismus im Burgenlandkreis und insbesondere der Bergbaufolgelandschaft.

Begleitung von Projekten mit Bezug zur Industriegeschichte und Industriedenkmälern.

Schnittstelle zwischen Landkreis, Gemeinden, Tourismusverbänden und Zivilgesellschaft.

(Weiter-) Entwicklung von Bildungs- und Veranstaltungsangeboten für die Bereiche Kultur- und Industrietourismus.

Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Stabsstelle Strukturwandel und des Burgenlandkreises.

Wir erwarten von Ihnen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Archäologie der Ur- und Frühgeschichte oder einen vergleichbaren Abschluss.

- mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Ausstellungsmanagement oder Projektmanagement in einem erlebnisorientierten Museum oder einer entsprechend ausgerichteten Kultureinrichtung.

- Fähigkeit der wissenschaftlichen Recherche zu archäologischen / historischen Themen.

- Fähigkeit komplexe wissenschaftliche Themen für ein breites Publikum aufzubereiten.

- Bereitschaft sich in touristische Themen einzuarbeiten und diese aktiv zu begleiten.

- herausragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

- selbstständige, kreative und problemorientierte Arbeitsweise mit hoher Eigeninitiative und Koordinationsfähigkeit.

- überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.- sicherer Umgang mit den Office-Programmen.

- Führerschein der Klasse B.

Wir bieten Ihnen:

- Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer modernen Verwaltung.

- flexible Arbeitszeitregelungen.

- Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

- kontinuierliche Weiterbildungen.

- Betriebliches Gesundheitsmanagement.

- Entgeltgruppe E 11.

Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Sollten Sie an einer Tätigkeit beim Burgenlandkreis interessiert sein, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung können Sie bis zum 16.04.2021 online unter www.burgenlandkreis.de (http://www.burgenlandkreis.de) einreichen.

Quelle: http://www.bund.de/Content/DE/Stellen/Suche/Formular.html

 

00