Ausschreibungstext:

 

Wissenschaftlicher Volontär in der Restaurierung Fachbereich Archäologische Objekte / Museum für Vor- und Frühgeschichte.

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz.

Ort: Saarbrücken.

Stellenausschreibung.

Wissenschaftliche/r Volontär/in (m/w/d) in der Restaurierung.

Fachbereich Archäologische Objekte / Museum für Vor- und Frühgeschichte.

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft.

Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz möglichst zum 01. Juni 2021 für die Dauer von zwei Jahren eine/n: wissenschaftliche/n Volontär/in (m/w/d) in der Restaurierung, Fachbereich Archäologische Objekte / Museum für Vor- und Frühgeschichte.

Ihre Aufgaben.

- Einarbeitung in ein breites Aufgabenfeld von der praktischen Restaurierung über Konservierung bis hin zu präventiven Maßnahmen, Klimamonitoring und Sammlungspflege.

- Erstellung von Konzepten für diese Bereiche.

- Durchführung der entsprechenden Arbeiten und deren Dokumentation sowie die Mitarbeit bei Planung und Aufbau von Ausstellungen, beim Leihverkehr, bei Inventur von Sammlungsgut und bei Objekttransporten.

- Administrative Aufgaben, z. B. in der Zuarbeit für das Beschaffungswesen.

Für praktische Arbeiten kann ein Arbeitsplatz in den Restaurierungswerkstätten des Landesdenkmalamtes des Saarlandes genutzt werden (Am Bergwerk Reden 11, 66578 Schiffweiler).

Die fachliche Anleitung erfolgt dort durch die Diplom-Restauratorin Frau Nicole Kasparek.

Sie erhalten darüber hinaus die Gelegenheit, alle Aufgabenfelder der Museumsarbeit kennenzulernen und projektbezogen in den Arbeitsbereichen Sammlung und Ausstellung mitzuwirken.

Unsere Anforderungen:

- Abschluss (Master/Magister) eines akkreditierten, fachbezogenen Studiengangs Restaurierung – Konservierung oder als Diplomrestaurator/in einer Universität oder Hochschule (archäologisch orientiert), jeweils mit Fachgebiet Archäologisches Kulturgut.

- Erste praktische Erfahrungen im musealen und kulturellen Bereich.

- Interesse an der Zusammenarbeit mit Künstler/innen.

- Fremdsprachenkenntnisse in Englisch.

- Kommunikationsstärke und Zuverlässigkeit.

- Planungs- und Organisationsgeschick.

- Teamfähigkeit, Belastbarkeit und selbstständiges Arbeiten.

- Gängige Computer-Kenntnisse (MS Office) sowie Erfahrungen im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen und Museumsdatenbanken.

- Führerschein Klasse B.

Wünschenswert:

- Erste praktische Erfahrungen im Umgang mit den vielfältigen Materialien archäologischen Kunst- und Kulturgutes sowie Erfahrungen im Dokumentieren dieser komplexen Werke.

- Erfahrungen bei Fundbergung auf Grabungen.

- Fremdsprachenkenntnisse in Französisch.

- Affinität zu SocialMedia und Freude an Vermittlung der Restaurierungstätigkeit gegenüber der interessierten Öffentlichkeit.

Die Vergütung beträgt 50 v. H. des Entgelts der EG 13 Stufe 1 TV-L in der jeweils geltenden Fassung.

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung an: Frau Dr. Andrea Jahn, Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin, und Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind.

Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht.

Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link.

DSGVO - Informationen für Bewerber.

Kontaktadresse: Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Personalstelle, Bismarckstraße 11-19, 66111 Saarbrücken.

Quelle: https://www.darv.de/karriere/stellenausschreibungen/

 

00