Ausschreibungstext:

 

Akad. Rätin/Akad. Rat (m/w/d) im Beamtenverhältnis auf Zeit (A13 LBesO).

Universität Trier.

Im Fachbereich III der Universität Trier ist im Fach Klassische Archäologie (Professur Mattern) zum 1.4.2021 die Stelle einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rats (w/m/d) im Beamtenverhältnis auf Zeit (A13 LBesO) zu besetzen.

An der Universität Trier sind die Altertumswissenschaften ein profilbildendes Merkmal.

Die Fächer sind in dem Zentrum für Altertumswissenschaften zusammengeführt, es existieren langjährige Kooperationen mit archäologischen Einrichtungen in der Stadt und dem Umland.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 – 6 SWS und allgemeine Dienstleistungen zur Unterstützung des Fachs und der Professur, wie z.B. Studienberatung, Administration, Betreuung der Publikationen des Fachs oder Mitarbeit in der Entwicklung von Studiengängen.

Die Stelle dient auch zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation und dem Ausbau eines eigenständigen wissenschaftlichen Profils.

Erwartet wird die Durchführung eines eigenen Forschungsvorhabens, das zu einer Habilitation führt.

Es besteht Gelegenheit zur Mitwirkung in Forschungsverbünden der Trierer Altertumswissenschaften.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Klassischer Archäologie (Master) oder einem verwandten Fach, eine herausragende Promotion sowie eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten nach erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium.

Die Beschäftigung als Akademische(r) Rat/Rätin gem. § 57 HochSchG erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit, in der Regel befristet auf sechs Jahre.

Frühestens nach dem dritten und spätestens vor Ablauf des vierten Beschäftigungsjahres erfolgt eine Zwischenevaluation, die orientierenden Charakter hat.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Die Universität Trier ist bestrebt, den Anteil ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf.

Fragen zur Stellenausschreibung und Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) und einem drei- bis fünfseitigen Exposé des Habilitationsvorhabens richten Sie bitte per E-Mail in einem geschlossenen PDF-Dokument (max. 10 MB) bis zum 31.1.2021 an: Prof. Dr. Torsten Mattern, Universitätsring 15, 54296 Trier, mattern@uni-trier.de.

Quelle: https://de.indeed.com/Jobs?q=Arch%C3%A4ologie&l=

 

00