Ausschreibungstext:

 

Leiterin/Leiter des Museums (w/m/d) (Leiter/in - Museum).

Vollzeit.

Stadt Warburg, Fachbereich I, Personalservice.

Die Hansestadt Warburg (ca. 23.500 Einwohner) stellt zum 01.07.2021 oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Leiterin/Leiter des Museums im Stern und des Stadtarchivs Warburg (w/m/d) in Vollzeit ein.

Das Warburger Museum im Stern hat die Schwerpunkte Stadtgeschichte, lokale Archäologie und lokale Kunstgeschichte, die in der Dauerausstellung und in bis zu 10 Sonderausstellungen pro Jahr in Zusammenarbeit mit dem Museumsverein Warburg präsentiert werden.

Das städtische Archiv verfügt über einen umfangreichen Urkunden- und Aktenbestand vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Aufgabenschwerpunkte:

- Wissenschaftliche und organisatorische Leitung des Museums und des Stadtarchivs, insbesondere Übernahme, Erhalt, Erschließung, zeitgemäße Präsentation und Erforschung von archivwürdigen Unterlagen.

- Entwicklung eines Konzeptes zur digitalen Langzeitarchivierung.

- Professionelle und zeitgemäße Museums- und Archivarbeit, insbesondere für museumspädagogische Begleitprogramme, Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit.

- Engagement in der Historischen Bildungsarbeit: Führungen, Vorträge und Publikationen zu den Themenbereichen des Museums und des Archivs.

- Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Museumsverein und dem Bereich Touristik.

Voraussetzungen:

- Ein abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Ausbildung in den Bereichen Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte oder Archiv.

- Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten.

- Wünschenswert: Entsprechende Berufserfahrung in der Leitung eines Museums/Archivs.

Wir erwarten:

- Hohe Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenend- und Abendeinsätzen.

- Selbstständige strukturierte Arbeitsweise.

- Kommunikative, soziale und methodische Kompetenz.

Wir bieten:

- Ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit Entwicklungspotenzial und vielen Gestaltungsmöglichkeiten.

- Tarifgerechte Vergütung bis max. EG 10 TVöD.

- Betriebliche Altersvorsorge nach TVöD.

- flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet; das Landesgleichstellungsgesetz NRW findet Anwendung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichheitsbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet.

Die Hansestadt Warburg ist als familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter zertifiziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.02.2021.

Für weitere fachliche Informationen steht Ihnen gerne Herr Rüdiger Wiemers - Zentrale Dienste - Telefonnummer auf jobboerse.arbeitsagentur.de ansehen sowie Herr Olaf Krane- Bildung, Sport und Kultur- Telefonnummer auf jobboerse.arbeitsagentur.de ansehen - als Ansprechpartner zur Verfügung.

Quelle: https://de.jooble.org/

 

00